Humorvolle Lesungen mit Ingo Siegner


Am 28.11.2011 begeisterte Ingo Siegner die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Josefschule und Avenwedde-Bahnhof mit seiner interaktiven Lesung.

Kaum zu glauben, aber wahr: Fast alle kannten ihn bereits, den „DRACHEN KOKOSNUSS“, erstaunlich, bei fast 140 Kindern. Gleich zu Beginn der Lesung durften die Kinder Fragen stellen und der sympathische Autor brachte mit seinen Antworten alle zum Lachen!

Am „Flip-Chart“ zeichnete Herr Siegner die Entstehung des kleinen Drachen, bis er seine jetzige Form fand.

Josefschule, Fotos: K. U. Oesterhelweg   

Ganz genau erklärte der Autor dann seinen kleinen Zuhörern, wie ein Buch entsteht, wie lange es vom Schreiben über das Zeichnen bis zur Fertigstellung eines Buches dauert und wie das Buch  dann in den Regalen einer Buchhandlungen landet. Nun hieß es „Licht aus!“ und im Dunkeln stieg die Spannung! Ingo Siegner erzählte spannende Geschichten von Kokosnuss anhand von Dias, auch hier agierte er mit vollem Körpereinsatz und sehr humorvoll.

Grundschule Avenwedde-Bahnhof, Fotos: K. U. Oesterhelweg  

Nach dem Ende der Lesung wollten die Kinder gar nicht, dass Ingo Siegner aufhört vorzulesen und der Beifall fiel entsprechend begeistert aus.

Damit auch jedes Kind die Möglichkeit bekam die Geschichten weiterzulesen, erhielten sie von der Initiative „Lesespaß“ ein Buch des kleinen Drachen geschenkt. Als krönenden Abschluss signierte Herr Siegner alle Bücher und versah jedes Buch mit einer kleinen Zeichnung.

 

Herzlich Willkommen bei Lesespaß

„Lesespaß“ war eine gemeinsame Initiative von Bertelsmann, Stiftung Lesen und Goethe-Institut, um Kindern und Jugendlichen neue Zugänge zum Lesen zu ermöglichen und Lesebegeisterung zu wecken.

„Lesespaß“ – eine erfolgreiche Idee, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten!

Stiftung Lesen Bertelsmann Stiftung Goethe Institut