Magic Park -
Das Geheimnis der Greifen


Natürlich hätte Logan misstrauisch werden müssen, als er seine Katze Tinka völlig verstört im Schrank zwischen seinen Hemden findet. Doch eine Verbindung zwischen einem verängstigten Haustier und dem Fund golden schimmernder Federn vor seinem Bett herzustellen, ist schließlich auch nicht einfach. Und wer glaubt schon an ein Greifenbaby, das aus einem geheimen Park voller Fabelwesen ausgerissen ist. Nun ja, Logan schon! Der kann nämlich erstaunlicherweise im Kopf die Sprache dieser Tiere verstehen - und ist damit prädestiniert für ein magisches Abenteuer, das ihn und das Mädchen Zoe mit einer Gans, die goldene Eier legt, einem ziemlich eingebildeten Phönix, Höllenhunden, Kelpies und Einhörnern zusammenführt...

Mit einem Augenzwinkern, viel Spannung und jeder Menge fantastischer Ideen wird hier eine gelungene Fantasy-Geschichte erzählt, die Jungs und Mädchen gleichermaßen gefallen wird. Figuren bzw. Themen aus klassischen Sagen werden hier ebenso thematisiert wie z.B. die ganz alltäglichen Probleme eines Jungen, der sich in einer neuen Schule behaupten und Freunde finden will. Ab ca. 10 Jahren

Kari & Tui T. Sutherland
Loewe Verlag
ISBN: 978-3-7855-7829-2
320 S., 14,95 €

Winston - Ein Kater in geheimer Mission


Wenn er gewusst, hätte wie schwierig es ist, ein Mädchen zu sein! Dann wäre Winston doch viel lieber der wunderschöne, schlaue und nur eventuell ein klitzekleines bisschen verwöhnte Rassekater geblieben, der sich auf seinem gemütlichen Sofa in der Hochallee 106 a von seinem Besitzer, Professor Hagedorn, etwas Unterhaltsames über ... Quantenphysik vorlesen ließ. Nun aber steckt er in der Haut der 12-jährigen Kira! Die Tochter der neuen Haushälterin muss mit einem fremden Land, Zickenalarm in ihrer Klasse, ständigen Geldsorgen und dem widerwärtigen Exfreund ihrer Mutter zurechtkommen. Oder vielmehr: musste. Denn jetzt steckt ja Winston in ihrer Haut! Man sollte eben gut überlegen, bevor man bestimmte Wünsche äußert...

Ach, du heilige Ölsardine! Die originelle Körpertauschgeschichte thematisiert durchaus ernste Kinderprobleme - aber mit feinem Witz und vielen fantasievollen Wendungen. Die Katerperspektive ermöglicht dabei ganz neue und überraschende Blickwinkel. Ein leichtes Lesevergnügen mit viel Potenzial für Gespräche. Ab ca. 11 Jahren

Frauke Scheunemann
Loewe Verlag
ISBN: 978-3-7855-7780-6
240 S., 12,95 €

Edgar und die Schattenkatzen


Im London des 19. Jahrhunderts ging es wohl nicht selten ziemlich düster zu. Doch an abgründiger Schwärze sind die Pläne des undurchsichtigen Mr. Silver zweifellos nicht zu schlagen: In einem grausamen Pakt hat er niemand Geringerem als dem Teufel die Lieferung von 999 Seelen zugesagt. Ausgerechnet der unbedarfte junge Kater Edgar läuft dem Sensenmann auf der Suche nach einem neuen Zuhause über den Weg - und ist plötzlich eines seiner neun Leben los. Wie gut, dass er auf die Hilfe des kampferprobten Straßenkaters Algernoon und der bezaubernden und belesenen Antiquariatskatze Leyla setzen kann. Denn der Kampf gegen Mr. Silver und seine mörderische Schattenkatzenarmee ist gnadenlos...

Kurze Kapitel, eine sehr lesefreundliche Aufmachung, gruselige Spannung und tierische Helden mit Witz: Der packende Fantasykrimi spricht Jungs und Mädchen an und lässt sich auch gut in Etappen vorlesen. Ab ca. 11 Jahren

Marliese Arold
Thienemann Verlag
ISBN: 978-3-522-18328-4
304 S.,  12,95 €

Top Secret - Der Agent


Stell dir vor, du wachst auf und befindest dich plötzlich in einem Camp für jugendliche Geheimagenten! Unglaublich? Stimmt! Aber trotzdem ist es genau das, was dem 12-jährigen James passiert ist, der nach dem Tod seiner Mutter im Heim gelandet und dort eher unrühmlich aufgefallen war. Nach einigem Zögern tritt er die Grundausbildung an, die alle Agenten des CHERUB absolvieren müssen. Die ist nichts für zart Besaitete - aber ein Top- Agent muss nun mal mit Herausforderungen umgehen können, die für ihn selbst und für anderen über Tod und Leben entscheiden können. Trotz einiger Schwächen - James kann z.B. nicht schwimmen! - besteht er die knallharten Tests, lernt seine Mit-Agenten näher kennen und wird gleich in den ersten Missionen auf knallharte Proben gestellt...

Ein so dickes Buch? Für Lesemuffel? Die spannende Agenten-Reihe hat inzwischen zahllose Fans, die heilfroh sind, dass es ausreichend Folgebände gibt. Action-Elemente, die aus anderen Medien bekannt sind, werden hier mit einer Abenteuer- und Freundschaftsgeschichte klassischen Zuschnitts verbunden. Ein explosiver Mix, der (nicht nur) Jungs gefällt! Ab ca. 12 Jahren

Robert Muchamore
cbj
ISBN: 978-3-570-30184-5
384 S., 8,99 €

Kein einziges Wort


Dem 12-jährigen Simon kommt es vor, als habe er ständig die Luft angehalten. Die ganzen drei Wochen, seitdem er mit seinen Eltern in dieses Provinznest gezogen ist. Die ganze Zeit, in der er von den neuen Mitschülern gemobbt und ausgegrenzt worden ist. Doch jetzt ist Chris da. Der ist schon vierzehn und ernennt sich selbst zu Simons bestem Freund. Dem einzigen. Und Simon wagt nicht, das zu hinterfragen, was Chris tut. Zum Beispiel, Verbotsschilder zu ignorieren. Simon ist Schweigen ja gewohnt - und nun kann er es weiter perfektionieren: Als er den toten Hund des alten Hubert findet und nur wenig später das daneben liegende Messer und der Zettel mit der Aufschrift "Letzte Warnung" verschwunden sind, verweigert Simon die Aussage. Gründe dafür hat er genug. Aber wie gut sind diese Gründe? Wem soll er glauben? Und wen will oder soll Simon eigentlich schützen?

Krimi, Adoleszenzroman, Freundschaftsgeschichte - hier ist von allem etwas drin. Der Konflikt, den der Buchheld mit sich selbst austrägt, das weitgehende Versagen erwachsener Bezugspersonen, die erbittert feindliche Atmosphäre, die zwischen den Befürwortern und Gegnern eines großen Bauvorhabens entsteht, die Spirale der Gewalt: Simons Geschichte verpackt all das in extrem kurze Kapitel und eine sehr einfache Sprache mit einem hohen Anteil wörtlicher Rede. Ab ca. 12-13 Jahren.

Andreas Jungwirth
Ravensburger Buchverlag
ISBN: 978-3-473-40114-7
352 S., 14,95 €

Herzlich Willkommen bei Lesespaß

„Lesespaß“ war eine gemeinsame Initiative von Bertelsmann, Stiftung Lesen und Goethe-Institut, um Kindern und Jugendlichen neue Zugänge zum Lesen zu ermöglichen und Lesebegeisterung zu wecken.

„Lesespaß“ – eine erfolgreiche Idee, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten!

Stiftung Lesen Bertelsmann Stiftung Goethe Institut