Sitzt ein Zwerg auf dem Berg


Alte und neue Fingerfaxen, Kniereiter und andere Spiele für kleine Leute. Was soll man diesem Untertitel noch hinzufügen? Auf jeden Fall, dass all die bekannten und weniger bekannten Sprachspielerein, Abzählverse, Fühl-, Kitzel- und Bewegungsspiele richtig Lust aufs Ausprobieren machen! Das liegt nicht nur an der zeitlosen Qualität der angebotenen Spiel- und Sprachförderideen, sondern auch an den liebevollen Illustrationen, ob nun beim Klassiker „Das ist der Daumen“, der die fünf frechen Fingerchen in Zwergenform präsentiert oder beim Mann, der die Treppe raufgeht und – Klingeling! – vor der Tür steht. Beziehungsweise an die Stirn des Kindes klopft. Denn wie die kleinen Verse praktisch „anzuwenden“ sind, wird auf jeder Seite mit einer kleinen Spielanleitung erklärt…

Die broschierte Neuauflage des Klassikers punktet mit Handlichkeit, wunderbaren Bildern und einer perfekt gegliederten Auswahl verschiedenster Reime und Spiele. Ein perfektes kleines Handbuch als Einstiegshilfe für junge Eltern, zum Auffrischen und Kennenlernen neuer Verse für Großeltern oder auch für die pädagogische Arbeit.  Ab ca. 3 Monaten

Christa Zeuch/Hildegard Müller (Ill.)
Arena Verlag
ISBN: 978-3-401-50633-3
64 S., 6,99 €

Guck mal, wer da bohrt und hämmert!


Es gibt ja so viele tolle Berufe! Besonders interessant ist natürlich alles, wofür man auch geschickte Hände braucht. Und spezielles Werkzeug! So verwendet z.B. der Schreiner so spannende Dinge wie Schraubzwinge, Schreinerwinkel, Kreissäge und Gehörschutz. Der Maler kann die Decke viel leichter neu streichen, wenn er einen Farbroller mit Teleskopstange benutzt. Und endlich erfährt man mal, was ein Quast ist! Auch beim Maurer kommen neben der Betonmischmaschine auch Werkzeuge wie Richtschnur oder Wasserwaage zum Einsatz. Und natürlich findet man auch in Backstube und Autowerkstatt viele Hilfsmittel, die die Arbeit erleichtern…

Ob Schreiner oder Gärtnerin, Bäcker oder Mechaniker – sie alle faszinieren auch schon die Kleinsten. Und die wollen es am liebsten ganz genau wissen! Das kleine Papp-Sachbilderbuch stellt jeweils einen Beruf auf einer Doppelseite vor, mit fröhlichen Bildern und vielen Details. Das Guckloch-Register bietet dabei schnellen Zugriff auf die Lieblingsseite! Wer will fleißige Handwerker seh’n? Wahrscheinlich alle Kinder ab ca. 2 Jahren!

Alexander Steffensmeier
Oetinger Verlag
ISBN: 978-3-7891-7176-5
16 S., 5,99 €

Mausemüde


Der kleine Matti ist so müde, wie eine Maus nur müde sein kann: Mausemüde genau genommen! Und obwohl das gemütliche Bettchen in der Mäusewohnung sehr einladend aussieht und das Käsewürfel-Mobile ihn scheinbar in den Schlaf schaukeln möchte, kann Matti einfach nicht einschlafen. Was tun? Kurz entschlossen macht sich die kleine Maus auf den Weg, um alle Freunde um Rat zu fragen. Allerdings können Ella Eichhorn, Hase Hannes, Wildschwein Wilma und Hieronymus Hirsch selber nicht einschlafen. Und das, obwohl sie hirschschweinhasenhörnchenmausemüde sind! Ob wohl die weise Eule Else Rat weiß? Die zückt auf jeden Fall schon mal ein viel versprechendes Säckchen...

Ob das kleine Eulentäschchen aus Stoff, das an einem Lesebändchen baumelt, nun das ultimative Einschlafrezept für Kinder ab ca. 3 Jahren enthält? Das muss wohl jeder selbst rausfinden! Im Anhang der kleinen Bilderbuchgeschichte finden sich jedenfalls fantasievolle Vorschläge wie Eltern es befüllen könnten: Mit Sinneswahrnehmungsspielen, Küsschen- Gutscheinen, Entspannungsübungen, Liedern, einer Massage, Leuchtsternen für die Zimmerdecke oder ... einer neuen Geschichte! So einfallsreich wie liebevoll gemacht und ein deutlicher pädagogischer Fingerzeig: Abendliche (Vorlese-)Rituale führen zur Ruhe. Und das gilt nicht nur für die Kleinen! Ab ca. 3 Jahren

Bernadette Fennand/Peter Burnett
Ravensburger Buchverlag
ISBN 978-3-85581-535-7
24 S., 12,95 €

Kleine Freunde


"Die Maus geht selten durch den Garten,
weil dort so viele Katzen warten..."
Moment mal, diese Maus kommt einem aber doch sehr bekannt vor! Richtig: Es handelt sich bei den Helden dieser gereimten Tiergeschichte um Johnny Mauser, Franz von Hahn und den dicken Waldemar, die nun bereits der zweiten Generation von Bilderbuchfans aus dem Kult- Buch "Freunde" bekannt sein dürften. Und jetzt erlebt die unternehmungslustige Freundesclique aus Mullewapp ein neues Abenteuer im Pappbilderbuch. Wie gehabt und bewährt liegt der Fokus der feinsinnigen Illustrationen ganz auf den Figuren, der Hintergrund bleibt weiß. So lenkt nichts von dem Mäuse-Seiltänzer und den grimmig blickenden Katzen im Gras darunter ab. Oder vom krähenden Hahn hoch oben auf dem Misthaufen, der die Füchse hinter dem Zaun lässig übersieht. Oder von dem Schwein mit großem Appetit auf gesundes Gemüse und Obst, das sich von der hoffnungsvollen Köche-Schar nicht im Geringsten ablenken lässt...

Die Reime sind so rund wie der Bauch des dicken Waldemar und sprühen vor Witz. So lernen schon die Kleinsten die Figuren des Bilderbuchklassikers von der allerbesten Seite kennen. Ab ca. 2 Jahre

Helme Heine
Beltz & Gelberg
ISBN 978-3-407-79573-1
10 S., 5,95 €

Rück mal ein Stück!


"Sieh mal! Ein weißer Bär!" Auf der ersten Doppelseite schaut der den Betrachter gar nicht direkt an, sondern guckt einfach nur vor sich hin. Doch dann geht der Blick zur Seite, denn es kommt ein schwarzer Bär vorbei: "Rückst du bitte ein Stück?" Und schon stehen zwei Bären auf der rechten Buchseite. Dort wird es dann bald ziemlich eng - denn es kommen noch ein brauner, ein gelber, ein roter und ein blauer Bär dazu. Es muss also zusammengerückt, gedrängelt und sogar gestapelt werden, damit alle Platz finden. So entsteht eine kunterbunte Bärenpyramide, die vom letzten Besucher - einem weißen Hasen - ins Bild gesetzt wird. Und zwar mit dem Fotoapparat. Eine schöne Erinnerung für die lustige Runde, die auf der letzten Doppelseite ein bären- und farbstarkes Fest feiert. Mit Torte, Konfetti, Luftschlangen, Ballons - und lauter neuen Freunden...

Natürlich ist die pädagogische Botschaft so klar und einfach wie der Illustrationsstil dieser kleinen Freundschaftsgeschichte. Aber sie kommt auch an! Die Themen Toleranz, Vielfalt und Miteinander erschließen sich hier auch schon den Jüngsten. Der nur wenige Worte umfassende Text wird refrainartig wiederholt, immer auf Deutsch und Russisch. Wer eine andere Sprache sucht: Es gibt insgesamt 7 verschiedene Sprach-Kombinationen. Ein rundum gelungenes Bilderbuch mit viel Potenzial für sprachübergreifendes Vorlesevergnügen! Ab ca. 2 Jahren

Yukiko Iwata
Edition bi:libri
978-3-19-359596-6
28 S., 10,99 €

Herzlich Willkommen bei Lesespaß

„Lesespaß“ war eine gemeinsame Initiative von Bertelsmann, Stiftung Lesen und Goethe-Institut, um Kindern und Jugendlichen neue Zugänge zum Lesen zu ermöglichen und Lesebegeisterung zu wecken.

„Lesespaß“ – eine erfolgreiche Idee, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten!

Stiftung Lesen Bertelsmann Stiftung Goethe Institut