© Stiftung Lesen

Bücher für alle


Die Sichtbarkeit sowie ein unkomplizierter und freier Zugang zu Büchern ist eine Voraussetzung, um bei Kindern und Jugendlichen Begeisterung fürs Lesen zu wecken. Dieses Ziel unterstützte die Initiative „Lesespaß“ in Gütersloh, indem sie verschiedenen gemeinnützigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit die Anschaffung einer eigenen kleinen Bibliothek ermöglichte. Auf diesem Weg wurde auch die Arbeit der vielen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im außerschulischen Bildungsbereich gewürdigt und anerkannt. Migranten-, Kulturvereine und religiöse Einrichtungen hatten im Rahmen dieser Aktion zudem die Gelegenheit, zweisprachige Bücher anzuschaffen. Lesen sollte auf diese Weise als etwas erfahren werden, das Spaß macht und neue Impulse bietet.


Was
Ausstattung verschiedener gemeinnütziger Institutionen mit Büchern.

Wer Alle gemeinnützigen Institutionen in Gütersloh mit einem Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendarbeit.

Ziele Schaffung eines niedrigschwelligen Buchangebots zur Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen.

 

Impressionen der Aktion „Bücher für alle“

Fotos: K. U. Oesterhelweg

Mehr Informationen

Projektergebnisse

Kontakt

Stiftung Lesen
Dr. Sigrid Fahrer
sigrid.fahrer (at) stiftunglesen (dot) de
06131 - 28890- 42

 

Herzlich Willkommen bei Lesespaß

„Lesespaß“ war eine gemeinsame Initiative von Bertelsmann, Stiftung Lesen und Goethe-Institut, um Kindern und Jugendlichen neue Zugänge zum Lesen zu ermöglichen und Lesebegeisterung zu wecken.

„Lesespaß“ – eine erfolgreiche Idee, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten!

Stiftung Lesen Bertelsmann Stiftung Goethe Institut