Neue Medien - Schule ohne Tafel?

Die neue Lernkultur in Kita und Schule


Die Vielfalt der Hypothesen über die Digitalisierung und die Vernetzung sämtlicher Lebensbereiche, lässt erahnen, wie komplex das Thema ist: Die Bedeutung des Internets für die Zukunft ist schon heute unübersehbar.

In der zweiten Veranstaltung zum Thema „Neue Medien“ laden wir Sie ein, mit Experten über die Chancen und Risiken der „Neuen Medien“ für Kitas und Schulen zu sprechen. Verschwindet die alte Kulturtechnik des Lehrens und Lernens? Sind iPad-Klassen und E-Learning die Zukunft der Pädagogik? Welchen Herausforderungen müssen sich Pädagogen heute und morgen stellen?


IMPULSVORTRAG:

Barbara Zimmers, Geschäftsführerin der Initiative D21, Berlin. „Die digitale Gesellschaft heute und morgen“.


PODIUM:

- Sabine Eder, Dipl. Pädagogin, Geschäftsführerin und Gründungsmitglied des Blickwechsel e.V., Sprecherin der GMK Fachgruppe Medienbildung im Elementarbereich.

- Prof. Dr. phil. habil. Matthias Rath, Professor für Philosophie und Leiter der Forschungsstelle Jugend - Medien - Bildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

- Andrea Pfeil, Referentin im Bereich für Multimedia und Fernlehre, Goethe-Institut.

- André J. Spang, Oberstudienrat an der Kaiserin Augusta Schule, Köln. Leiter des iPad-Projekts. Lehren und Lernen mit dem iPad.

Moderation: Andreas Stopp, Deutschlandfunk


zurück zur Inforeihe Neue Medien

Weitere Termine

15.11.2012
19 – 21 Uhr
bambi Filmkunstkinos
Neue Medien – Eine Herausforderung für die Gesellschaft !

Anmeldung nicht erforderlich

Kontakt

Goethe-Institut
Tugba Talas
talas (at) goethe (dot) de
089 - 15921- 448

 

Herzlich Willkommen bei Lesespaß

„Lesespaß“ war eine gemeinsame Initiative von Bertelsmann, Stiftung Lesen und Goethe-Institut, um Kindern und Jugendlichen neue Zugänge zum Lesen zu ermöglichen und Lesebegeisterung zu wecken.

„Lesespaß“ – eine erfolgreiche Idee, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten!

Stiftung Lesen Bertelsmann Stiftung Goethe Institut